Beobachten und Wahrnehmen

 
 

Hier habe ich jetzt einen Zeitstrahl für die Planung, Durchführung und Auswertung ins Bild gesetzt. So kann man die systematische Beobachtung professionell umsetzen.

Die erklärenden Textdateien sind unter dem Zeitstahl.

 
 

Zunächst wird die Wahrnehmung (spontane Beobachtung) aufgenommen -dann gemäß der Grundlagen/Leitlinien geplant - und dann die Beobachtung durchgeführt und ausgewertet.

 

 

  Thema des Textes Inhalt der Datei
MSB

Systematische oder professionelle Beobachtung

Erste Hinweise zur Unterscheidung von professionellen Beobachtungen zur Alltagsbeobachtung
M1
Thesen zur Beobachtung Aussagen zur Beoabachtung, Thesen zum Überprüfen und Abwägen
M 2
Beobachtungsthemen Welche Themen eignen sich zur Beobachtung von Kindern....
M 3
Beobachtungsfragen Fragen zum kindlichen Verhalten in versch. Verhaltensbereichen
M4

Kriterien der systematischen Beobachtung

An welchen Merkmalen kann ich erkennen, ob ich eine systematische Beobachtung beschrieben habe. > Darunter ist eine erste Grafik: Aufteilung in unstrukturierte und strukturierte Beobachtungsmethoden
M 5

Vorbereitung einer systematischen Beobachtung

Erklärung zur Vorbereitung in sechs Schritten, auch als Checkliste geeignet.
M 6
Beoachtungsmethoden 2x5 Beobachtungsmethoden mit kurzen Erläuterungen
M 7
Wahrnehmung von Personen Die Beeinflussung der menschlichen Wahrnehmung durch...
M 8
Das VierSchritte-Stufenmodell der Beobachtung In vier methodischen Schritten wird hier die Auswert ung dersystematischen Beobachtung dargestellt. .

M 9

Auswertung einer Beobachtung Hier geht es um die Auswertung der Beobachtung und eine mögliche Förderplanung
M 10
Systematische Beobachtung !!!

Zusammenfassender Text mit Verbindungen, sprich Links zu den jeweils angesprochenen Themen

M 11
Das 1mal1 der Beobachtung Der Versuch anhand von 10 Zahlen mir das Wichtigste zum Thema zu merken (htm)
M 12
Entdeckendes Beobachten Fachlicher Artikel aus NRW, von Gerd Schäfer (aus der Fachzeitschrift KiGa heute)
   

M Pro

 

Beobachtungsprotollschema zum Ausprobieren

Hinweis

Ergänzend zu den sechs Vorbereitungsschritten der systematischen Beobachtung.

Das Protokollschema ist das erste Blatt. Bitte für die Beobachtung linierte Blätter dazu nehmen.

BB 1
Beobachtungsbogen Kindergarten mit Hinweisen und Beispielen (Beispiel zur Anregung)
BB 2
Beobachtungs- und Planungsunterlagen  (Bereich Kindergarten Schweiz) mit guten Hinweisen für strukturierte Beobachtungen aus der Schweiz (Beispiel zur Anregung)
 

Für Hinweise zu den Erfahrungen und den Stärken und Schwächen bitte eine e-mail senden. Danke!

rh (at) fachschulteam.de (Stand 4/2017)

>>> Material für die Ausbildung <<<

 

 

Beobachten und Wahrnehmen

 

Hier ist die Übersicht für Material, das hier zum Unterrichtsgebrauch von mir bereit gestellt wird.

Hinweis: Dies ist ein Unterrichtsprojekt zur Erprobung, indem Lernen Spaß machen soll. Diese Seiten stellen nicht perfekte Veröffentlichungen dar und dürfen Fehler und Lernerfahrungen enthalten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und erfolgreich Fehler machen ...wünscht Reinhard Hoffmann.